Barrierefrei

Baden oder Duschen ohne Hindernisse

Barrierefreie Badlösungen sollten möglichst vielen Menschen dienen und keinesfalls jemanden erneut oder auf andere Weise behindern. Eine barrierefreie Planung bedeutet, dass unnötige Hindernisse beseitigt werden. Komfort sollte dabei nicht als Luxus, sondern als Selbstverständlichkeit verstanden werden. 

 

Dank intelligenter Planung und neuen Produkten liegt mittlerweile der profillose und barrierefreie Einstieg in die Dusche mit bodenbündigen Duschwannen wie der „Free Base 2 “ voll im Trend. Moderne Walk-In-Lösungen wie das Modell „Air “ sind nicht nur praktisch, sondern auch äusserst ästhetisch. Daneben ist das Duschen für behinderte oder ältere Menschen einfacher und sicherer, die Reinigung ist einfacher.

 

Immer dann, wenn ganz viel Platz gewonnen werden soll, kommen die Drehfalttüren von „Bella Vita 3 “ zum Einsatz. Sie ermöglichen einen besonders grosszügigen Einstieg und lassen sich vollständig an die Wand falten.

 

Zu einem Bad für Menschen mit eingeschränkter Mobilität gehört auch die Badewanne: Die Einbauhöhe der Wanne sollte individuell angepasst sein, um den Einstieg - zum Beispiel aus einem Rollstuhl - zu erleichtern. Ein anderer Lösungsansatz ist die Kombination aus Badewanne und Dusche mit grosszügiger Einstiegsöffnung wie beim Modell „Step-in Pure “ von Duscholux. 

 

Unser Partner  im Bereich Barrierefreiheit.