Zurück

Glas in unterschiedlichsten Qualitäten.

Einzig das sich brechende Licht lässt uns jeweils erahnen, dass da etwas vor unseren Augen ist. Das feste, klare und sehr resistente Material ist uns von klein auf ein Begriff. Ob als Brillenglas oder als Bestandteil der Duschwand – Glas ist so weit verbreitet, dass wir dessen positive Eigenschaften einfach hinnehmen, ohne diesen interessanten Werkstoff weiter zu hinterfragen. So überrascht es uns auch manchmal, dass Glasprodukte unterschiedlich viel kosten, wobei der Glasanteil in etwa gleich gross ist.

© Wolf-Dietrich Chmielecks

Der Grund dafür ist häufig die unterschiedliche Glasqualität. Das ungeschulte Auge hat zwar tatsächlich Mühe damit, diese auf die Schnelle zu unterscheiden. Es gibt sie aber, die Unterschiede. Die Differenzen, die beispielsweise eine kostengünstige Duschwand aus dem Baumarkt vom qualitativen Markenprodukt unterscheiden. So sind es schlussendlich die kleinen Dinge, die das Ganze gross machen. Ein gutes Beispiel sind Gläser zweiter Klasse, die kleinste Einschlüsse/Unreinheiten oder Kratzer aufweisen, aber aufgrund guter Preis-Leistung gerne für Billigprodukte eingesetzt werden. Dabei wird erst bei genauem Hinsehen und guten Lichtverhältnissen klar, wie sich Gläser erster von Gläsern zweiter Klasse unterscheiden. Es ist wie beim Fensterputzen, die Wahrheit zeigt sich beim ersten Sonnenstrahl.

Im Gegensatz zu Herstellern von Billig- und Massenprodukten fertigen wir fast ausschliesslich auf Mass. Dies bedeutet, dass unsere Duschwände immer individuell produziert werden. Jedes Glas wird passend zum Aufmass gezeichnet und von unserem Glaslieferanten auf Auftrag gefertigt. Die Losgrösse übersteigt bei uns also selten die Zahl eins. Kostenersparnisse durch den Einkauf grösserer Serienstückzahlen gehen so natürlich verloren. Dafür bleibt für unsere Kundschaft das passgenaue, auf Mass gefertigte Einzelstück mit Herz.

Bei der Anforderung ESG und VSG sind wir alle gleich. Da muss auch der günstigste Glasproduzent bestätigen, dass es sich bei seinen Gläsern um vorgespanntes oder mit einer Folie laminiertes Sicherheitsglas handelt. Wer das Glas produziert hat und unter welchen Bedingungen dies geschah, bleibt den Kunden bei Billigprodukten aber meistens verborgen. Gleiches gilt für deren Recyclingquote und die Einhaltung der Umwelt- und Menschenrechte bei der Produktion.

Die Gläser für unsere Qualitätsprodukte hingegen kommen aus Produktionsstandorten in Europa und sind zertifiziert nach ISO 9001. Diese beinhalten einen hohen recycelten Scherbenanteil für eine möglichst hohe Kreislaufwirtschaft.